Natürlich vorhandener Tatendrang des Menschen ist das Beste, was einem Unternehmen passieren kann.

 

Eigener Antrieb bleibt so lange bestehen, wie man Vorgangsweisen vom Menschen fernhält, welche die Kernfunktionen beeinträchtigen, welche die häufige Ursache von Burnout sind.

Ein Job in Vollzeit nimmt inklusive Fahrzeit und Vorbereitungen 50% deiner Lebenszeit ein. Wie möchtest Du diese Zeit verbringen? Gibt es die angebliche Balance und Trennung zwischen Work und Life oder lebst Du ständig und verteilst Deine Zeit in das was voranbringt und Dein Leben sinnvoll macht?

 

Was kann im Coaching für Dich erreicht werden?

Wir haben als Menschen biologische Eigenschaften, die wir glauben, durch unnatürliche Lebensweise und Aufstellen von Regeln entgegen unserer Gesundheit übergehen zu können. Oft sind es Spätfolgen, welche uns lange Zeit nach der Selbstschädigung zeigen, dass etwas nicht gut war. Dann verliert man eventuell den Job und gefährdet die Lebensgrundlage.

Eine geschulte trainierte Wahrnehmung spürt rechtzeitig für Dich Probleme auf, welche Teamarbeit, Gesundheit und Erfolg gefährden.

 

Was ist die Hauptaufgabe eines Coaches im Unternehmen? 

In der heutigen Arbeitswelt sind die meisten sehr auf ihre Aufgabe spezialisiert und zeitlich so gefordert, dass sie sich um Umstände der Arbeit und humane Dinge nicht kümmern können. Darum übernehme ich diese Dinge für Dich, auf die ich mich spezialisiert habe. Ich biete Dir die Problemlösungs-Strategien, Berufslebensverbesserung und Burnoutprävention, welche Deinen Erfolg möglich machen.

Aktuelle neurowissenschaftliche Erkenntnisse, Nutzung fortgeschrittener Intelligenz und Ergebnisse der positiven Psychologie werden eingesetzt, damit der Mensch wesentlich besser funktioniert, sowie moderne digitale Technik vorteilhaft und verantwortungsvoll nutzt.

 

  • Jedes Coaching ist durch individuelle klare Zielsetzung und dessen Erreichen erfolgsbelegt

  • Im Vordergrund steht das WIR, welches Dich im Zusammenleben mit anderen dauerhaft weiterbringt.

  • Glückliche Arbeitnehmer mit Fokus auf Erfolg stärken das Unternehmen

  • Mehr Leistung und Burnoutprävention wird durch Action-Chill-Balance erreicht

  • Sechs Prinzipien meistern für Dich jede Lebenssituation

  • Teamarbeit sowie Eigenverantwortung werden optimiert

  • Das Arbeitsklima verbessert sich dauerhaft

 

Supervision - Analyse

Ein Mensch, der zu vielen Belastungen ausgesetzt ist oder sogar Burnoutsymptome hat, zeigt dies im Verhalten. Ein Mitarbeiter erkennt dies nur schwer, da Erfahrung und Fachwissen fehlt und auch oft die notwendige Zeit zum Eingehen auf andere nicht vorhanden ist. Hier benötigst Du die Fähigkeiten Deines Coaches, um schnell die verschiedensten Problematiken zu erkennen, wer welchen schädigenden Einflüssen ausgesetzt ist und für wen man das Berufsleben in welcher Weise verbessern kann.

Es gibt viele Modelle, mit denen „Experten“ versucht haben, Typisierungen vorzunehmen. Neben den bekannten 4-Farben-Einteilungen gibt es auch ausgefallene Modelle wie Horoskope. Da es so viele Typisierungen gibt, kann man die Aussage treffen, dass keines von diesen perfekt funktioniert, sonst gäbe es nicht so viele, sondern nur eines, das jeder anwendet. Menschlichkeit hat so viele Facetten, dass man diese schwer mit Einteilungsgrafiken darstellen kann. Man muss Lebenserfahrung und genug Gespür haben, um als Coach richtig agieren zu können.

 

Wie bereitest Du Dich auf ein Coaching vor?

Du möchtest, dass dein Leben schöner wird, es Dir besser geht, die Dinge einfacher werden. Das ist eine Veränderung. Natürlich möchtest Du nur Veränderungen die gut für Dich sind. Aber etwas an dir verbessern kannst Du nur, wenn Du das möchtest. Bist Du bereit dafür, dass Dein Leben schöner wird?

 


 

Technik im Seminar

Bei Vorträgen, in Seminaren oder Schulstunden findet man im 21. Jahrhundert eine Masse von elektronischen Geräten, um Bilder und Texte zu präsentieren.

Was passiert dabei? Ich habe mich schon selbst oft beobachtet, wie ich ein Bild des Beamers an der Wand intensiver betrachtet habe, als den Worten des Referenten zuzuhören. Das große Problem heißt Ablenkung der Zuhörer. Außerdem wirst Du bemerken, dass Deine Augen vom Kontrast der Bildhelligkeit und des weniger beleuchteten Vortragenden sehr angestrengt werden, was sie bei den meisten durch die häufige Nutzung des Smartphones sowieso schon sind.

Nebenbei haben die modernen Geräte auch noch massig Dinge die schief gehen können. Eine Bluetooth-Verbindung kann nicht aufgebaut werden, weil die Hersteller inkompatibel sind, im Sommer macht dem Beamer die Hitze zu schaffen, der Akku des Notebooks ist wieder mal leer oder die mitgebrachte Datei kann nicht auf dem anderen Rechner abgespielt werden.

Aufmerksamkeit benötigen nicht irgendwelche elektronischen Dinge, sondern die Zuhörer und das in einer Weise, welche Vortragende alleine schon überwältigen kann.

Darum verwende ich nur Hilfsmittel, die unbedingt notwendig sind.


Technikanwendung auch im Tanztraining

Die Action-Chill-Balance verrät Dir, dass Bewegung dringend für Konzentration, Denkvermögen und Ausgleich notwendig ist. Seit über 20 Jahren bin ich im Tanzsport aktiv. Diese Erfahrung vermittle ich beim Boogie-Woogie mit Musik die jeder mag und Bewegungen bei denen jeder teilnehmen kann, auch Rollstuhlfahrer. Dazu nutze ich Coach-Techniken, um es Dir schneller und effektiver beizubringen. Hierbei lege ich viel Wert auf den Eindruck, den Du hinterlässt, wenn Dir andere zusehen.