Wie selbstbewusst bist Du?

Wie wirkt jemand der selbstbewusst ist?

Wie erreicht man das und wo ist der Unterschied zur Selbstsicherheit?

 

Es gibt viele Begriffe welche die Stärken des Menschen ausdrücken. Um ein Selbstbewusstsein genauer beschreiben zu können, was es genau ist, wenn wir uns selbst bewusst sind, gehen wir mit den einfacheren Beschreibungen schrittweise vor.

 

Selbstbetrachtung

ist die erste notwendige Handlung. Was sind wir genau? Zellgewebe, Wasser, Neuronen und die unglaubliche Fähigkeit zu denken. Oberflächlich sind wir also biologische Materie, die irgendwie funktioniert und durch etwas gesteuert wird, dass wir beispielsweise als unseren Geist bezeichnen.

Bist Du nur eine Ansammlung von Gewebe? Warum kannst Du denken?

 

Selbstvertrauen

möchten wir spüren, wenn uns das Vertrauen für uns selbst fehlt. Warum fällt es uns oft schwer, eine Aufgabe mit unbekannten Inhalten anzugehen?

Ständig standen Menschen vor neuen Aufgaben und haben sie durch Anwenden von bekannten Dingen und logischen Überlegungen gelöst. So hat der Urmensch herausgefunden, dass ein herabfallender Stein etwas kaputt machen kann und hat das genutzt, um die Wucht von Steinen zum Öffnen von Nüssen zu verwenden. Probieren half auch schon oft und führte in einigen Fällen zu ganz unerwarteten neuen Entdeckungen. So besteht meist kein Zweifel an der Durchführung einer Aufgabe, sondern Zweifel am Erreichen des Ergebnisses.

Wie oft hat etwas funktioniert was Du probiert hast? Versuche dabei auszublenden, was nicht funktionierte, denn das merken wir uns immer besser und wird im Vordergrund stehen und Dich dabei ablenken.

 

Selbstsicherheit

spüren wir in vielen Momenten wie bei Prüfungen, wenn wir die Antworten leicht aufs Papier bringen, wenn wir wissen, dass andere uns beobachten und das Gefühl haben, alles richtig zu machen. Selbstsicherheit empfinden wir, wenn wir uns etwas antrainiert haben und das Gefühl haben es so gut zu können, dass wir dabei ständig Kontrolle über die Situation und uns selbst haben. So ist Selbstsicherheit eine Bewusstheit über Deine Fähigkeiten – Du glaubst an Dich.

 

Selbstwahrnehmung

wird durch das ganze Spektrum deiner Sinne möglich.

Untersuche Deinen ganzen Körper von unten bis oben mit allem was Du wahrnehmen kannst. Welche Form haben Deine Fußnägel? Wie fühlen sich Deine Socken beim Anziehen an? In welchen Situationen nutzt Du ein Anwinkeln deiner Knie? Wie ist das Geräusch, wenn Du Dir auf die Oberschenkel klatscht. Warst Du heute schon auf der Toilette? Sind die Süßigkeiten von letzter Woche schon an der Hüfte oder am Bauch gelandet? Wie schmeckt Dein kleiner Finger? Wenn Du Dir die Hände reibst, wie riechen sie? Welche Farbe haben Deine Haare?

Dein Körper ist ein Wunder der Evolution. Du besitzt ihn, Du bist in diesem, oder macht dieser Körper aus was Du bist?

 

Was macht uns Menschen aus?

wer sind wir? warum existieren wir?

 

Selbstbewusstsein

setzt intensive Selbstwahrnehmung voraus. Ist Deine ganz persönliche Existenz ohne Deinen Körper möglich? Würde es Dich geben, wenn Deine Eltern andere Menschen wären? Würdest Du mit deiner Wahrnehmung mit Deinem Empfinden für dich selbst, so wie Du jetzt gerade denkst und handelst, existieren?

Sind die anderen Menschen ganz genau wie Du? Kann sich jeder von diesen Menschen selbst wahrnehmen - sich selbst bewusst sein?

Selbstbewusstsein ist Deine persönliche Wahrnehmung von Dir selbst, wenn Du Dich intensiv mit all diesen Fragen beschäftigt hast. Wenn es eintritt, dann spürst Du es. Es wird ein vollkommen neuer Lebensabschnitt der Erkenntnis beginnen. Ein Erlebnis, das alles was Du bisher zu wissen geglaubt hast als Nebensächlichkeit erscheinen lässt, wird Dich überwältigen.

Sich selbst bewusst zu sein, dass man Kontrolle über jeden einzelnen Moment im eigenen Leben hat, welche Auswirkung hat das auf Dich?

Wer wirklich Selbstbewusstein erreicht hat, wird sich bewusst, wie wertvoll jede einzelne Existenz ist.

Wie wird man mit Selbst-bewusst-sein handeln?